Der Verlobungsring

Symbol & Versprechen

Der Verlobungsring symbolisiert das Versprechen, mit einer Person die Ehe einzugehen. In Deutschland und Österreich wird er am linken Ringfinger getragen. Nach der Hochzeit kann er entweder dort bleiben oder als Vorsteckring zum Ehering am rechten Ringfinger getragen werden.

Wieviel soll der Verlobungsring kosten?

In Amerika kursiert die Vorstellung, dass ein Mann mindestens einen Monatsgehalt in den Verlobungsring investieren sollte - zwei oder drei Gehälter wären wünschenswert - ab 3000 geht es los, nach oben hin ist alles offen. Doch ist der Verlobungsring bei uns auch ein solches Statussymbol? In diesem Ausmaß bestimmt nicht und Regel gibt es keine. Natürlich sollte der Verlobungring eine gewisse Wertigkeit besitzen, doch der Preis richtet sich allein danach, wieviel ein Mann für seine Angebetete auszugeben bereit ist.

Sie können sich ruhig trauen!

Auch für das kleine Budget finden Sie bei Le Clou eine passende Auswahl an eleganten Ringmodellen. Stöbern Sie durch unsere Damenringe und wählen Sie nach Ihren Vorstellungen. Mit dem 30tägigen Rückgaberecht bestellen Sie risikofrei.

Optik & Material

Grundsätzlich kann jeder Ring ein Verlobungsring sein. Die üblichste Art ist der klassische Solitärring mit einem einzelnen gefassten Edel- oder Schmuckstein. Gerne werden auch Edelstahlringe mit Brillanten oder Zirkonia gekauft. Üblicherweise sind Verlobungsringe aus Gold, Silber, Platin, Edelstahl oder Titan. Darin sind entweder Brillanten in verschiedenen Karatgrößen oder als günstige Variante Zirkonia eingefasst.

Die Ringgröße?

Unsere Ringgrößen richten sich nach dem Fingerumfang. Ringgröße 52 bedeutet somit einen Umfang von 52 mm. Ringgröße 54 hat einen Umfang von 54 mm ...

Le Clou
Der Verlobungsring

Le Clou verwendet Cookies für ein besseres Usererlebnis. Indem Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Infos finden Sie hier.
x